X

Mobotix

MOBOTIX - The HiRes Video Company

 

Das MOBOTIX-Konzept ...

... mit integriertem Linux-System und integrierter Software überzeugt durch entscheidende Vorteile gegenüber analoger Videotechnik oder herkömmlichen Webcam.



Mobotix-Features

Geringste Netzwerklast

Mit dem von MOBOTIX entwickelten Streaming-Format "MxPEG" sind schnelle Live-Videos inklusive Audio bei geringer Netzwerklast (1-2 Mbit/s) kein Problem. Da die Bewegungsdetektion direkt in den MOBOTIX-Kameras und nicht über den PC stattfindet, müssen Videoströme erst dann ins Netzwerk übertragen werden, wenn gespeichert werden soll.

 

Stromversorgung mit PoE (Power over Ethernet)

Mit der standard PoE-Versorgung verfügen MOBOTIX Videosysteme über die allerhöchste Energieffizienz. Die speziellen Moonlight-Bildsensoren, die modulare Tag & Nacht-Dualkameratechnologie und die intelligente Belichtungssteuerung senken den Stromverbrauch noch weiter, indem sie selbst bei sehr schlechten Lichtverhältnissen auch ohne Zusatzbeleuchtung noch qualitativ hochwertige Videoaufzeichnungen ermöglichen.

 

Software

MOBOTIX ist Spezialist für IP-Videosicherheits-Software, die sich mit der ebenfalls selbst entwickelten, ausfallsicheren Premiumhardware zu einem intelligenten Gesamtsystem kombinieren lässt. Für Sicherheitsanwendungen beliebiger Größe – ohne Limit bezüglich der Anzahl der Kameras oder Benutzer. Sowohl das Video-Management-System als auch die Videoanalyse sind Teil der MOBOTIX Systemlösung. Zusätzlich sorgen lebenslang kostenfreie Softwareupdates für Investitionssicherheit mit größtmöglichem Return on Investment.

 

Keine Software-Installation nötig

In den MOBOTIX-Kameras ist ein komplettes Videomanagementsystem enthalten, das über einen Standard-Webbrowser bedient wird und das auf Standard-Dateiserver speichert.

 

Türstationen

Die Hemispheric Video Technology bildet das Herzstück der hochauflösenden IP-Video-Türstation, die mit ihrem 360°-Fisheyeobjektiv lückenlos den gesamten Eingangsbereich erfasst. Beim Klingeln wird – zum Gegensprechen und Öffnen der Tür – eine Videoverbindung zu den Gegenstellen aufgebaut, und das auch weltweit. Das modulare System ermöglicht das sichere, schlüssellose Öffnen der Tür via Zutrittscode, RFID-Transponder und Smartphone.

 

Thermal-Kameras

Die Thermal-Kameras basieren auf den modularen M16- und S16-Baureihen und können auf Wunsch mit einem hochauflösenden optischen Sensormodul ergänzt werden. Neben dem kompakten Design und den flexiblen Montageoptionen übernehmen die Thermal-Kameras auch die intelligenten MOBOTIX Videofunktionen. Der MxActivitySensor ermöglicht eine fast fehlerfreie Erkennung bewegter Objekte. MOBOTIX Thermal-Kameras können automatisch eine Nachricht verschicken, sobald die Temperatur in definierten Messfenstern vom Standardbereich abweicht. Sie werden daher auch mit großem Erfolg zur Früherkennung lebensbedrohlicher Hitzequellen eingesetzt.

 

Wetterfest: -30 °C bis +50/+60 °C, je nach Modell

Ob in der Antarktis oder in den tropischen Sümpfen Floridas – MOBOTIX Kameras stellen Tag für Tag unter den härtesten Umgebungsbedingungen ihre weltweit geschätzte Zuverlässigkeit unter Beweis. Dank Verzicht auf mechanisch bewegte Teile und dem unverwechselbaren, multi-funktionalen Design benötigen MOBOTIX Outdoor-Kameras bei Temperaturen von minus 30 bis plus 60 Grad Celsius weder zusätzliche Heizung noch Kühlung. Das wartungsfreie, glasfaserverstärkte Gehäuse schützt zudem vor extrem hoher Luftfeuchtigkeit (nicht kondensierend), Korrosion, Schadstoffen und direkter Sonneneinstrahlung.

 

Quelle: mobotix.com