Home  |  Kundencenter  |  Newsletter  |

CMS DotNetNuke (DNN)

Die Basis des CMS bietet die OpenSource-Software DotNetNuke (DNN). Mit DNN liegt ein sehr leistungsfähiges System zugrunde, das alle Anforderungen an ein modernes CMS erfüllt. Wir können uns darauf konzentrieren, Kunden mit einem bestehenden DSB möglichst komfortabel auf das neue System zu migrieren oder kundenspezifische Wünsche zu erfüllen, gerne auch durch Eigenentwicklungen von Modulen.

 

Was ist DotNetNuke?

 

DotNetNuke (DNN) ist eine Internetportal-Lösung und kann auch als "Content Management System", als "Web Application Framework" oder einfaches Instrument zur Erstellung und Verwaltung von Webseiten bezeichnet werden. Mit DotNetNuke können Portale, Webseiten, Firmenintranets und -extranets erstellt werden.

 

Die Inhalte stehen für die Benutzer im Vordergrund. Mit ähnlichen Werkzeugen wie im Office Word können Inhalte auf einfache Art und Weise erstellt und bearbeitet werden. Es ist lediglich ein Computer und ein Internetzugang nötig. Mit DotNetNuke konzentrieren Sie sich auf Ihren Internetauftritt und auf erfolgreiche Online-Geschäfte.

 

DotNetNuke ist besonders geeignet für KMU's, Verbände, Vereine, Institutionen, Schulen, bis hin zu Privaten mit gewissen Ansprüchen an die Website. DotNetNuke verfügt über Online-Shop-Module, SQL Reporting-Lösungen für die Berichterstattung wie auch Mitglieder-, Dokumenten- und Projektverwaltung. Dazu kommen Hunderte weitere Module.

 

Nach der Installation von DotNetNuke können mehrere Portale mit unterschiedlich definierten Zugriffsberechtigungen von einem Hostsystem aus verwaltet werden. Eine mehrfache Installation ist folglich nicht notwendig. Konsequenterweise sind die unterschiedlichen Portale in den Bereichen Berechtigung und Layout komplett voneinander entkoppelt, können diese aber auch von übergeordneten Portalen erben.

 

DotNetNuke basiert auf der aktuellen Microsoft ASP.NET-Technologie, steht als Open Source-Software unter einer modifizierten BSD-Lizenz (Standard-Lizenz für "Freie Software") frei zur Verfügung. Seit Mai 2005 gehört es zu den "Web Site Starters for Windows". Auf der wichtigsten Open Source-Plattform www.sourceforge.net ist DotNetNuke der Top 1-Download unter den Content Management Systemen.

 

Es kann länder-/sprachspezifisch an die jeweiligen speziellen Benutzeranforderungen angepasst werden und verfügt über vielseitige Schnittstellen (z. B. auf Basis von XML), zur Kommunikation mit anderen Informationssystemen. So lässt sich z. B. "Single Sign-On" mit einem "Active Directory Service" oder eine "ERP-Integration“ mit überschaubarem Aufwand realisieren. DotNetNuke ermöglicht den Aufbau kleinster Webseiten bis hin zu grossen firmenübergreifenden Onlineprojekten. Hierfür stehen den Administratoren und Redakteuren zahlreiche Funktionen und Werkzeuge zur Verfügung.

 

Seitenparametrisierung:

Erstellung und Bearbeitung der Seite durch Titel, Suchmaschinenbeschrei-bung und -anmeldung, Berechtigungen u. a.

 

Skinning (Layout):

ermöglicht die Trennung der Anwendung von ihrer visuellen Präsentation, d. h. das Aussehen einer Seite kann "auf Knopfdruck" geändert werden, ohne dass der Inhalt neu organisiert werden muss.

 

Module:

DotNetNuke bietet seine Funktionalitäten in modularer Form an, die je nach Bedürfnissen zusammengestellt werden können. DotNetNuke umfasst derzeit 30 Kernmodule. Weitere Module, wie beispielsweise eine Volltextsuche über Dateien, werden durch Dritte oder durch die DotNetNuke-Community zur Verfügung gestellt.

 

Dateienverwaltung:

Dateien können in das Portal hochgeladen und zur Verfügung gestellt werden. Dabei stehen drei Berechtigungskonzepte (Dateisystem, Datenbank) zur Verfügung.

 

Papierkorb:

Löschen und Wiederherstellung gelöschter Inhalte, Module und Seiten.